Themen und Altersstufen

Letzte Woche hat Onkel Martin seine Zeitung in den Kühlschrank gelegt und dann wurde er ärgerlich, als Moritz gelacht hat. Anna wundert sich, dass Oma schon zum dritten Mal fragt, wie es heute in der Schule war. Lisa spielt mit ihrer Oma ein Spiel – doch Oma hält sich nicht an die Spielregeln.

Für Kinder sind solche Verhaltensänderungen meist schwer verständlich und irritierend. Sie suchen und brauchen dafür Erklärungen – entsprechend ihrem Alter.

Ich erlebe, dass die Schüler jetzt sehr viel offener und angstfreier mit dem Thema und alten Menschen umgehen. Am Anfang zeigte sich die Unsicherheit und Scheu vieler Schüler, die sie mit Witzen und Spott zu überspielen versuchten. Nach den Unterrichtseinheiten war zu erkennen, dass der Großteil der Schüler viel souveräner und ernsthafter mit dem Thema umgehen konnte.

Religions- und Sozialkundelehrer an einem Gymnasium